Nachrichten

Niederländische Verbraucher legen stets mehr Wert auf Kettentransparenz

Vion Consumer Monitor NL 2017: starke Qualitätswahrnehmung bei niederländischem Fleisch

Vion Consument monitor 2017

BOXTEL, 26. Juni 2017 -  Verbraucher äußern sich sehr positiv über die Qualität niederländischen Fleisches, wie die sechste Ausgabe des niederländischen Vion Consumer Monitors zeigt: gut 65 % beurteilen die Qualität als „hervorragend”.
Die Qualität des Fleisches, eine übersichtliche Präsentation im Regal, die Gewissheit, ehrliches Fleisch zu kaufen, und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zählen zu den Aspekten, die den größten Einfluss auf das Urteil des Verbrauchers hinsichtlich des Kaufverhaltens ausüben.

Transparente Lebensmittelkette
Das Vertrauen des Verbrauchers in eine gut organisierte Fleischproduktion in den Niederlanden ist hoch, wie sich aus dem Vion Consumer Monitor ergibt. Anfang Juni wies bereits der Monitor „Keurmerken Retail” (Gütesiegel Einzelhandel) der Marktforschungsagentur IRI aus, dass das Bewusstsein der Verbraucher hinsichtlich ihres eigenen Einflusses auf die Lebensmittelkette wächst: Die niederländischen Supermärkte verzeichneten ein erhebliches Umsatzwachstum bei Fleisch- und Fleischwarenprodukten mit einem Besser-Leben-Nachhaltigkeitsanspruch (Fleisch: + 25 %, Fleischwaren: + 295 %)[1]. Bei Vion stieg die Anzahl der verarbeiteten Good Farming Star-Schweine (Ein Stern Besser-Leben-Gütesiegel) im Jahr 2016 um gut 30 %. Die Tatsache, dass Einzelhändler wie die niederländische Supermarktkette Albert Heijn bedeutende Schritte in Bezug auf die weitere nachhaltige Gestaltung ihres Angebots (beispielsweise bei Fleischwaren) unternommen haben, stellt die Grundlage für diese Entwicklung dar.

Fleisch: der leckerste Bestandteil einer warmen Mahlzeit
Die Befragung von mehr als 2.500 Haushalten des GfK-Haushaltspanels ergibt, dass viele der Befragten Fleisch als leckersten Bestandteil einer warmen Mahlzeit betrachten.  Noch nie zuvor gaben so viele Verbraucher an, bei einer warmen Mahlzeit nicht auf Fleisch verzichten zu wollen. Es ist eine Tatsache, dass Verbraucher immer kritischer werden, ein gutes Stück Fleisch jedoch durchaus zu schätzen wissen. Ein Angebot mit ausreichend Abwechslung und garantierter Produktqualität trägt dazu bei, dass der Fleischkonsum auch zukünftig zum Ernährungsverhalten des Verbrauchers passt. 

Rinderfilet ist beliebt
Wenn man Verbraucher nach dem Fleisch fragt, das sie nach einem Monat auf einer unbewohnten Insel am liebsten essen würden, ist Rinderfilet die mit Abstand häufigste Antwort; mit oder ohne Soße oder Champignons. Andere bevorzugte Fleischgerichte sind: Schweinefilet, Frikadelle, Hamburger, Huhn, Schmorfleisch, Schnitzel. Aber auch andere gängige Produkte wie Speck, Kotelett, Saté-Spieße, Spareribs und Roulade stehen auf dem Wunschzettel. Zur Kategorie „nicht ganz alltäglich”, aber genauso lecker gehören Produkte wie: Beef Wellington, Bratrolle, gegrilltes Huhn, Räucherwurst von Hema, Bavette, Sauerbraten.

Segmentierung
Der Vion Consumer Monitor enthält dieses Jahr erstmals eine ausführliche Segmentierung der Verbrauchergruppen. Diese basiert auf dem Kaufverhalten, soziodemographischen Merkmalen und den Einstellungen des Fleischkäufers. So kann man beispielsweise deutlich zwischen „Saturday Bulkies” (erledigen Einkäufe hauptsächlich samstags, berücksichtigen CSR-Aspekte), „Organic Believers” (Verbraucher, die viel Biofleisch kaufen), „Pork Lovers” (echte Schweinefleischliebhaber, manchmal mit einem Hauch Überlegenheit) und „Minced Meater” (Hackfleischliebhaber, bezahlen lieber nicht zu viel) unterscheiden. Diese neue ergänzende Segmentation vermittelt einen noch deutlicheren Eindruck über den Fleischkäufer, auch auf individuellem Konzeptniveau. Indem man die verschiedenen Wissensquellen miteinander kombiniert, gewinnt man einen stets konkreteren Eindruck über den Verbraucher und kann besondere Bedürfnisse somit gezielt erfüllen.

Vion Consumer Monitor
Der Vion Consumer Monitor zielt darauf ab, den Fleischkäufer und den Prozess beim Fleischkauf besser zu verstehen. Die Befragung wurde dieses Jahr zum sechsten Mal durchgeführt. Dieser Monitor enthält umfassende Verbraucherinformationen zur Wahrnehmung, zu Wünschen, zum Kaufverhalten und zum Einkaufsprozess rund um das Thema Fleisch. Im Rahmen dieser Befragung werden Wachstumsmöglichkeiten und Verbesserungspotenzial je Einzelhändler analysiert, um die Fleischkategorie weiterzuentwickeln und den Ertrag zu optimieren.

Vion

Vion Holding N.V. (Vion) ist ein internationaler Fleischproduzent mit Produktionsstandorten in den Niederlanden und in Deutschland sowie Vertriebsbüros in weltweit sechzehn Ländern. 2016 hat Vion einen Umsatz von 4,7 Mrd. Euro realisiert.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweis für die Redaktion

Nähere Informationen erhalten Sie bei::

Vion
Abteilung Kommunikation
Irene Gloudemans

Tel.: + 31 6 23 39 04 46
E-Mail: irene.gloudemans@vionfood.com

 


[1] Quelle: IRI Monitor „Keurmerken Retail” (Gütesiegel Einzelhandel) 2016