Projekt Stal Elektra Alert sorgt für Brandsicherheit in den Ställen

Date: 12-11-2020

Vion, der Lieferantenverband StarFarmers, Connecting Agri & Food und PinCAgro stellen das Projekt Stal Elektra Alert vor. Dabei werden intelligente Sensoren im Verteilerschrank installiert, die den Schweinehalter bei zu hoher Temperatur frühzeitig warnen. Die Zielsetzung des Projektes ist eine sorgsame und verantwortungsvolle Tierhaltung, bei der die Gefahr von Stallbränden auf ein Minimum reduziert wird. Der Anfang wird mit einem Pilotprojekt gemacht, an dem 20 Schweinehalter aus dem Good Farming Star-Konzept von Vion teilnehmen.

Stal Elektra Alert
Tierschutz, Tiergesundheit und Nachhaltigkeit sind wichtige Themen von Good Farming Star, dem nachfrageorientierten Kettenkonzept von Vion, das dem „Besser-Leben-Gütesiegel“ mit einem Stern des niederländischen Tierschutzbundes entspricht. Dieses Konzept zeichnet sich dadurch aus, dass es sich in diesen Bereichen ständig weiterentwickelt. Mit dem neuen Projekt Stal Elektra Alert fügen wir der Lieferkette von Good Farming Star gemeinsam ein neues und unverwechselbares Element hinzu. Die intelligente Technologie wird ein Jahr lang mittels einer Sensoranwendung zum Brandschutz in den Schalt- und Verteilerschränken getestet. Das Pilotprojekt hat bereits begonnen.

Messen ist Wissen
Im Jahr 2018 haben die Kooperationspartner Vion, StarFarmers und Connecting Agri & Food im Rahmen von Good Farming Star das Projekt „Meten is Weten“ (Messen ist Wissen) zur Überwachung des Stallklimas gestartet. Dabei werden mit Hilfe intelligenter Stallsensoren Erkenntnisse über Temperatur, relative Luftfeuchtigkeit und CO2-Gehalt in den Schweineställen gewonnen. Das neue Projekt Stal Elektra Alert ist ein Folgeprojekt, das die bestehende Dateninfrastruktur von „Messen ist Wissen“ nutzt. Das neue Projekt wird von der PPS Klimaat unter dem Vorsitz der POV finanziell unterstützt.

Implementierungsphase
Das Pilotprojekt Stal Elektra Alert befindet sich nun in der Implementierungsphase bei den Teilnehmern. Paul Horevoorts, einer der teilnehmenden Schweinehalter und Vorstandsmitglied des Lieferantenverbandes StarFarmers: „Dank Stal Elektra Alert weiß ich demnächst, welche Temperatur für meinen Betrieb von der Norm abweicht und wann die Temperatur in eine Alarmphase übergeht. Diese Informationen sind sehr wertvoll, um die Brandsicherheit der Schweinehöfe zu erhöhen.“ Es ist noch zu früh, um aus den ersten gesammelten Daten Schlussfolgerungen zu ziehen. Die Zielsetzung der Sensoren besteht darin, schließlich präventive Warnungen auf Grundlage von Data Science zu entwickeln. Dabei wird moderne Technologie geschickt eingesetzt und kann so zur Brandsicherheit beitragen und die Good Farming Star-Lieferkette stärken.