Vion modernisiert Produktionsstandort Boxtel und stärkt Wettbewerbsposition

Date: 28-02-2019

Boxtel, 28 Februar 2019 – Vion modernisiert seinen Produktionsstandort in Boxtel, um die Wettbewerbsfähigkeit auf den nationalen und internationalen Fleischmärkten zu steigern. Ein Teil der Aktivitäten, die derzeit am Standort in Scherpenzeel stattfinden, wird in den Standort Boxtel integriert. Vion will mit der geplanten Investition in Höhe von 35 Millionen Euro durch die Ansiedlung der Aktivitäten unter einem Dach eine kürzere Lieferkette mit einem Mehrwert für den Fleischabsatz auf dem Markt, einer höheren Effizienz und einer nachhaltigeren Arbeitsweise realisieren. Das Unternehmen wird diese Investition sehr sorgfältig vornehmen, mit Respekt für Mensch, Tier und Umgebung. Das geplante Vorhaben soll Mitte 2021 realisiert sein, die Anteilseigner haben ihre volle Unterstützung zugesichert.

Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit 
Vion will die „Frischfleisch“-Aktivitäten am Standort Scherpenzeel nach Boxtel verlagern. Dies betrifft die Mittelteilverarbeitung, die interne Logistik sowie übrige Frischfleisch-Aktivitäten (wie zum Beispiel die Produktion von Spare- und Belly-Ribs). Die Anordnung dieser Aktivitäten unter einem Dach – gemeinsam mit den bestehenden Schlachtungs- und Verarbeitungsaktivitäten in Boxtel – führt zu einer wesentlichen Verbesserung der Logistik. Dadurch wird die Lieferkette verkürzt, was zu einer besseren Qualität und Frische des Fleischs sowie zu einer effizienteren Produktion führt. Außerdem ist diese Arbeitsweise nachhaltiger; die Anzahl der Transportbewegungen (Lkw-Verkehr) wird hierdurch um 1 Million Kilometer pro Jahr vermindert.

Großteil der Mitarbeiter weiterbeschäftigt 
Die Verlagerung der Frischfleisch-Aktivitäten von Scherpenzeel nach Boxtel wird sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Der Großteil der 120 Mitarbeiter, die bei Vion Scherpenzeel im Bereich „Frischfleisch“-Aktivitäten beschäftigt sind, wird voraussichtlich an den Vion-Standorten in Boxtel, Apeldoorn und Groenlo weiterbeschäftigt oder verlässt das Unternehmen im Rahmen natürlicher Fluktuation. Auch der Großteil der betroffenen Zeitarbeitskräfte in Scherpenzeel kann höchstwahrscheinlich in Boxtel weiterhin für Vion arbeiten. Aller Voraussicht nach können etwa 20 Vion-Mitarbeitern keine passenden Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten angeboten werden. Da das Projekt eine Durchlaufzeit von gut zwei Jahren hat, kann diese Zahl sich im Laufe der Zeit noch verringern.

Umgebung 
Einer der wichtigsten Schwerpunkt für Vion ist es, die Auswirkungen auf die Umgebung in Boxtel auf ein Minimum zu beschränken. John de Jonge, COO von Vion Pork: „Vion steht diesbezüglich in einem konstruktiven Dialog mit unter anderem der Gemeinde Boxtel.“ So werden zum Beispiel die Verkehrsströme vom und zum Produktionsstandort Boxtel möglichst optimal eingerichtet und geregelt, es werden zusätzliche Parkplätze geschaffen und zusätzliche Maßnahmen ergriffen, um die Lärmbelästigung einzuschränken. Die Investition wirkt sich nicht auf die Anzahl der verarbeiteten Schweine in Boxtel aus; die Anlieferung der Schweine bleibt unverändert.

Verbesserte Qualität 
„Für Vion stellt diese Investition in eine integriertere Produktion einen wichtigen Schritt dar“, so John de Jonge. „Auf diese Weise verbessern wir unsere internationale Wettbewerbsposition und die Qualität unserer Produkte. Dank der sorgfältigen Vorgehensweise sorgen wir dafür, dass die Anwohner so wenig wie irgend möglich belästigt werden, außerdem trägt dieser Schritt erheblich zu mehr Nachhaltigkeit bei der Fleischproduktion bei. Die Optimierung der Produktionskette ist einer der Schwerpunkte unserer Strategie.“

Der zentrale Betriebsrat wurde bereits um Rat gefragt und die Gewerkschaften sind über das geplante Vorhaben, das Mitte 2021 realisiert sein soll, informiert.

Vion Pork
Vion Pork gehört zur Vion Holding N.V. Vion ist ein internationaler Fleischproduzent mit Produktionsstandorten in den Niederlanden und Deutschland und Vertriebsunterstützungsbüros in weltweit 13 Ländern. Im Jahr 2017 hat Vion mit 11.800 Mitarbeitern einen Umsatz von 5,1 Milliarden Euro erzielt.

—————————————————————————————————

Pressekontakt
Karl-Heinz Steinkühler
Vion Food Deutschland
Pressesprecher

Oberkasseler Straße 26, 40545 Düsseldorf
T 0211 544 755-66, M 0151 223 224 22
agentur@steinkuehler-com.de