Vion verlegt die Produktionsaktivitäten von Vleesindustrie Valkenswaard an andere Standorte

Date: 03-07-2019

BOXTEL, 3. Juli 2019 – Vion Pork plant, alle Aktivitäten von Vleesindustrie Valkenswaard auf andere Vion-Standorte zu verteilen. Die Geschäftsführung von Vion Pork hat heute die geplante Schließung der Niederlassung in Valkenswaard angekündigt. Die Neueinteilung der Aktivitäten führt zu einer breiteren Auswahlpalette für die Abnehmer, einer höheren Effizienz und einer nachhaltigeren Arbeitsweise.

Vleesindustrie Valkenswaard produziert Speck. Dies sind die wichtigsten Produkte:
– Pastetenspeck: sehr dünn geschnittene Speckscheiben für den „weißen Rand“ von beispielsweise Leberkäse und anderen Fleischwaren;
– Spickenspeck: dicker geschnittener Speck zur Verarbeitung in anderen Fleischprodukten;
– Deckelspeck: zur Verwendung in Kombination mit Schinkenprodukten;
– sonstige Speckerzeugnisse wie Würfel, Deckschichten, Stücke und Schwarte

Neueinteilung der Produktionsaktivitäten
Die Produktionsaktivitäten von Vleesindustrie Valkenswaard werden auf die Standorte Vion Scherpenzeel, Vion Emstek und Encebe Vleeswaren verteilt. Vion Scherpenzeel und Vion Emstek übernehmen die Produktion von japanischem Speck von Vleesindustrie Valkenswaard. Encebe Vleeswaren übernimmt die Produktion fast aller sonstiger Produkte. Dabei handelt es sich um den größten Teil der aktuellen Aktivitäten von Vleesindustrie Valkenswaard.

Breitere Auswahlmöglichkeit, hohe Qualität
Bei Encebe Vleeswaren wurde in eine neue Produktionstechnik investiert. Dadurch ist Vion in der Lage, seinen Kunden ein breiteres Produktpaket anzubieten. Dabei wird nur Speck verarbeitet, der von niederländischen und deutschen Schweinen stammt. In der neuen Situation ist der Speck in allen Qualitätsstandards (QS, Good Farming Organic, Good Farming Star, Good Farming Balance) erhältlich.

Mehrheit der Mitarbeiter wieder eingestellt
Die Geschäftsführung hat den anvisierten Plan, der im ersten Quartal 2020 realisiert sein muss, heute dem Zentralen Betriebsrat („Centrale Ondernemingsraad“) zur Stellungnahme vorgelegt. Bei einer optimalen internen Wiedereinstellung können fast alle 40 Mitarbeiter von Valkenswaard an anderen Vion-Standorten weiterarbeiten. In der nächsten Zeit wird mit den beteiligten Gewerkschaften über eine Sozialvereinbarung beraten.

Wichtiger Schritt
„Diese Neueinteilung der Aktivitäten stellt einen wichtigen Schritt für Vion dar,“ so John de Jonge, COO Vion Pork. „Die Kunden können hierdurch aus einer noch breiteren Palette von Produkten wählen. Die Maßnahme führt darüber hinaus zu mehr Effizienz und einer nachhaltigeren Produktion, da die Anzahl der Transportbewegungen reduziert wird. Die interne Logistik von Vion wird verbessert. Die Optimierung der Produktionskette ist einer der strategischen Schwerpunkte von Vion Pork.“

Vion
Die Vion Food Group ist ein internationaler Fleischproduzent mit Produktionsstandorten in den Niederlanden und Deutschland sowie Vertriebsstellen in weltweit 13 Ländern. 2018 hat Vion einen Umsatz von 4,7 Mrd. Euro realisiert.