Beste Werte für Tierschutz bei Vion – Spitzenposition in Europa

Date: 11-03-2015 Schlagwörter:

CIWF-Studie: Mehr als 80 internationale Unternehmen im Vergleich


Buchloe, 11. März 2015 – Die großen Anstrengungen von Vion Food bei der schonenden und tiergerechten Erzeugung von Fleisch werden von unabhängigen Gutachtern als sehr gut bewertet. Eine Untersuchung der renommierten internationalen Tierschutzorganisation Compassion in World Farming (CIWF) stellt besonders die klare ethische Ausrichtung des niederländisch-deutschen Lebensmittelkonzerns heraus. In der Vergleichsstudie für 2014, die 80 führende Unternehmen der Branche weltweit erfasst (Produzenten, Handel, Restaurant-Betreiber), erreicht Vion Food eine Spitzenposition. Nach der CIWF-Untersuchung rangiert Vion Food im Bereich Fleischproduktion europaweit ganz vorne; nur drei nichteuropäische Schlacht- und Zerlegeunternehmen erreichen das gleiche hohe Niveau.

Seit 2010 hat Vion in Kooperation mit Handel, Wissenschaftlern und Tierschützern in Deutschland und den Niederlanden erhebliche Anstrengungen unternommen, um die Haltungsbedingungen der Tiere in der Mast zu verbessern. Diese Vorreiterrolle Vions wird von der CIWF besonders herausgestellt. Für die Tierwohl-Programme seien gezielt Landwirte gewonnen und verpflichtet worden, die bestimmte Kriterien für ein besseres Leben der Nutztiere erfüllen müssen, heißt es in der Studie. Erwähnt werden auch die Erfolge bei der Ebermast sowie in der Vermarktung ihres Fleisches.

Das Unternehmen Vion Food wertet das Ergebnis als Ansporn, die Bemühungen beim Tierwohl fortzusetzen und voranzutreiben. In einem dreijährigen von Vion koordinierten wissenschaftlichem Forschungsprojekt zusammen mit dem Deutschen Tierschutzbund und namhaften wissenschaftlichen Einrichtungen wurden wichtige Erkenntnisse für die Umsetzung von Verbesserungen im Haltungssystem konventioneller Schweinemast gesammelt. Die im Rahmen des Projekts gemachten Erfahrungen auf den landwirtschaftlichen Demonstrationsbetrieben hat Vion als Partner der Initiative Tierwohl aktiv in die Entwicklung des Vermarktungskonzeptes eingebracht, das nun gemeinsam mit dem Lebensmitteleinzelhandel in die Praxis umgesetzt wird. In den Niederlanden ist Vion als Lieferant von Schweinefleisch für das Beter Leven Programm des Handels seit fast fünf Jahren Vorreiter bei der Einführung von Tierwohl-Produkten.

Seit drei Jahren veröffentlicht CIWF diese jährliche Vergleichsstudie. Ziel der Analyse ist es, für Verbraucher, Medien, NGOs und Investoren Transparenz über die Tierschutzaktivitäten der weltweit führenden Lebensmittelunternehmen zu schaffen. Die komplette Studie ist abrufbar unter www.bbfaw.com.