Grillen auf den Punkt – Showkoch Klaus Breinig auf dem Vion-Stand

Date: 05-10-2019

Köln, den 5. Oktober 2019 – Barbecue-Weltmeister Klaus Breinig zeigt auf dem Vion Messestand der Anuga wie Steaks und Special Cuts perfekt gegrillt werden. Der Rheinländer, der nach seinem WM-Titel 2017 sowie im Jahr darauf bei den World Food Championships in Orange Beach (Alabama) siegte, ist Markenbotschafter für das Premium Rindfleischsortiment GOLDBEEF.

„Ich bin gerne für Vion tätig, weil ich die Produkte und Vielfalt der Zuschnitte sehr schätze“, verrät Klaus Breinig. Er bietet zudem Kundenworkshops an und verrät wissenswerte Grilltipps. Dass er seinen Job aus dem Effeff beherrscht, weiß die Grill- und Kochszene. „Wenn die Qualität des Fleisches nicht stimmt, kann ich am Grill nicht mehr viel ausrichten“, bekennt er. Bei Vion überzeugt ihn die Premium Produktqualität von GOLDBEEF besonders. „Die Steaks der beiden Traditionsrassen Simmental oder Holstein-Friesian besitzen eine wunderbare Marmorierung, die sich hervorragend zum Grillen eignen.“

Dass Vion eine außergewöhnliche Vielfalt an trendigen Zuschnitten anbietet, findet er beeindruckend. „Mit neuen Konzepten wie BBQ Star und COOL CUTS trifft Vion den Zeitgeist. Es müssen nicht immer die Klassiker T-Bone, Rib Eye oder Filet sein“.

Breinig freut sich, wenn beim Umgang mit Lebensmitteln Kreativität im Spiel ist. Imponierend findet der Champion die durchgängig gute Qualität aller Vion-Produkte, vom Burger bis zur Bratwurst.

Klaus Breinig kann es beurteilen. Er ist gelernter Koch, führte eigene Restaurants und kennt viele Menschen, auch durch seine zahlreichen Fernseh- und Messeauftritte. „Mich interessiert immer, wie es den Leuten schmeckt“, sagt er. Man lerne schließlich nie aus. Seine eigene Technik beschreibt er als „konzentriertes Grillen“. Um das Fleisch punktgenau zuzubereiten, brauche man Erfahrung und auch die nötige Wachsamkeit. „Wenn es gelingt, wird man mit einer ganz besonderen Aromatik belohnt.“

 

Tausenden Verbrauchern hat Breinig schon nahegebracht, wie man richtig grillt. Stammkunden kommen immer wieder zu seinen Schulungen. „Das allgemeine Niveau ist auf jeden Fall gestiegen“, stellt er fest. „Es gibt einen deutlichen Wandel im Bewusstsein der Leute für gutes Fleisch und gute Lebensmittel.“