Wir sind Trendsetter bei Rindfleisch

Vion ist Trendsetter und Marktführer für Rindfleisch in Deutschland und in den Niederlanden und übernimmt auch in Europa eine führende Rolle. Die Rindfleischprodukte von Vion werden hauptsächlich in den Heimatmärkten, also in den Niederlanden und in Deutschland, aber auch in Südeuropa vertrieben. Neben diesen Märkten gewinnt auch der Export Richtung Asien an Bedeutung. Dank der Expertise und dem Fachwissen in Kombination mit den leistungsfähigen und erstklassigen Produktionstechnologien ist Vion in der Lage, eine breite Kundenbasis mit großen Mengen Rindfleischs in konstant hochwertiger Qualität zu beliefern. Die Kunden können aus einem breiten Angebot an frischem und gefrorenem Rindfleisch sowie Rindfleischerzeugnissen wählen. Vion bietet einen exzellenten Kundendienst und ist ein verlässlicher Partner für Einzelhandel, Foodservice und die Fleischwarenindustrie.

Transparenz ist der Schlüssel zum Erfolg

Für  uns ist Transparenz zu einem Schlüsselthema geworden. Als Vorreiter auf diesem Gebiet sind wir im ständigen Dialog mit der Gesellschaft.

Auf unserer Website www.vion-transparenz.de  dokumentieren den kompletten Schlachtprozess und veröffentlichen regelmäßig unsere Kontrollergebnisse von allen Standorten. Damit kommt Vion dem Wunsch der Menschen nach mehr Transparenz als erstes Unternehmen in der Fleischindustrie in Deutschland mit mehr Information entgegen.

Premium Rindfleisch

Premium-Rindfleisch ist unsere große Leidenschaft. Wir wollen, dass Fleisch aus unseren Produktionsstätten auf der ganzen Welt gut ankommt. Dafür sorgen wir mit unserem Netzwerk aus zwölf Rinderproduktionsbetrieben in den Niederlanden und in Deutschland sowie weltweiten Sales Support Offices. Wir sind nah an unseren Kunden und wir sind gute Zuhörer und Beobachter.

 

Retail Home Market

Sales

Rudolf-Diesel-Straße 10
86807 Buchloe

123

xxx@vionfood.com

Retail Europe

Industry

Online

www.beilerei.com

Beef Specialities

Zusammen mit der GfK-Deutschland hat Vion im Jahr 2007 eine Plattform geschaffen, um die Bedürfnisse und Anforderungen der Verbraucher bei Fleisch und Fleischwaren systematisch zu entschlüsseln: Der Vion Consumer Monitor. Im Rahmen des Vion Consumer Monitors werden seitdem regelmäßig, repräsentativ und exklusiv 4.000 Haushalte aus dem GfK Frische-Panel zu ihren Einstellungen, Wünschen und ihrem Einkaufsverhalten rund um das Thema Fleisch befragt.

Und damit geht die eigentliche Arbeit erst los, da der Vion Consumer Monitor weit über eine normale Befragung hinausgeht. Denn durch die Kombination dieser Befragungsergebnisse mit den tatsächlichen Kaufdaten der Befragten Haushalte sind tiefere Einblicke in das Konsumentenverhalten möglich:
  • Was denken Konsumenten, wenn es um das Thema Fleisch geht?
  • Welchen Stellenwert haben Regionalität, Nachhaltigkeit oder Fleisch in der täglichen Ernährung?
  • Wie schneiden Qualität, Frische und Vertrauen in verschiedenen Einkaufsstätten aus Verbrauchersicht ab?
  • Und welche Einstellung resultiert in welchen tatsächlichen Kaufakten?

Detaillierte Antworten und Trends auf diese Fragen liefert der Vion Consumer Monitor.

Der Vion Consumer Monitor zeigt die qualitative und quantitative Performance der einzelnen Einkaufsstätte und liefert die entscheidenden Benchmarks. Zentrale Erkenntnisse und individuelle Handlungsempfehlungen lassen sich so ableiten. Und dieses geballte Know-how teilen wir gerne, denn es trägt zum Erfolg unserer Partner bei. Genau das ist es, was wir unter Partnerschaft verstehen.

Wenn Sie Fragen zum Vion Consumer Monitor haben oder mehr Informationen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter consumer.monitor@vionfood.com.

Alle Teile des Tieres werden verwertet

Vion verwertet alle Teile des Tieres auf bestmögliche Weise. Tierische Nebenprodukte, die nicht für den menschlichen Verzehr geeignet sind, werden für Tierfutter oder andere Zwecke verwendet.

Aus einem Rind mit dem Durchschnittsgewicht von 575 kg vermarktet Vion 195 kg Fleisch. Die restlichen Rohstoffe werden für eine breite Palette anderer Produkte genutzt.

 

Zurück nach oben